Ideenbörse gegen Corona-Langeweile

Aktiv mit Kleinkindern

Drinnen - kreativ

  • Mit Fingerfarben richtig große Bilder malen (Tapete / Flipchartblatt / Malblock).

  • Mit Fensterfarben Fensterbilder gestalten.

  • Kneten / Knete selber herstellen (Haare für Knetfiguren gehen super mit der Knoblauchpresse herzustellen)

Drinnen - spielen

  • Einkaufen spielen- mit Mama und Papa ist das immer wieder der Hit… (sogar ohne Kaufmannsladen).

  • Kapla / Duplo oder mit Kartons bauen, bis der Turm zur Decke reicht. Sogar Papa braucht einen Stuhl zum Hochsteigen dafür!

  • Murmelbahn rausholen oder selbst eine bauen.

  • Holzbahn (z.B. Brio) / Duplobahn aufbauen.

  • Mit Decken und Tüchern eine Höhle bauen und dann mit Taschenlampen darin Geschichten vorlesen oder Mittagsschlaf machen.

Drinnen - "Jetzt muss aber auch mal was erledigt werden!"

  • Beim Hausputz helfen (Fegen, Staubsaugen, Staubwischen, Bad putzen)

  • Tägliche Aufgaben gemeinsam machen (Müll raustragen, Einkauf wegräumen, Tisch decken, Tisch abräumen). 

  • Gemeinsam kochen oder backen (Obst oder Gemüse waschen, Teig rühren, Zutaten in den Topf geben…).

  • „Hühnerpicken“ – das Aufräumen zu einem Spiel machen! Jeder ist ein Huhn und „pickt“ vom Boden Sachen auf. Diese werden in die entsprechenden Boxen / Körbe gelegt. Dabei darf ordentlich „gegackert“ werden! Schwieriger: Jedes Huhn pickt nach einer anderen Farbe.

Drinnen - verrückte Ideen

  • Schöne Tanzmusik anmachen und zusammen tanzen.

  • Flugzeug spielen: Das Kind ist das Flugzeug (auf dem Bauch und mit ausgebreiteten Armen) und wird durch die ganze Wohnung getragen und entdeckt dabei verschiedene “Landschaften” und “Länder” (welche die Eltern “ausmalen”). Gelandet wird auf dem “Flughafen” im Bett.

  • Verkleiden… Alle ziehen Hüte, Kleider, Tücher an und dann vor den großen Spiegel oder Fotoapparat. 

  • Theater spielen/ Handpuppenbühne/ Fingerpuppen, auch schnell aus Stoff o. Papier gebastelt.

Drinnen - Ruhige Zeiten

  • Vorlesezeit mit schönen Bilderbüchern.

  • Kuscheln mit Entspannungsmusik.

  • Beobachtungsplatz am Fenster einrichten und Vögel oder Katzen und was auch sonst noch vor dem Fenster beobachten.

Draußen - um Wohnung und Haus

  • Bobbycar, Dreirad oder Laufrad putzen.
  • Hof kehren, Unkraut zupfen (mit Eimer, Schaufel, Kinderschubkarre).

  • Pfützen springen.

Draußen - im Ort

  • Einen Spaziergang durch den Ort / das Viertel machen und schauen, wo gerade gebaut wird. Dieser „Baustellenbesuch“ kann täglich wiederholt werden.

  • Gemeinsam einkaufen und das Kind darf den Einkaufzettel halten. Nach jeder Sache im Einkaufswagen wird auf der Liste abgestrichen. Zum Schluss gibt es für die große Hilfe eine kleine Belohnung, z. Bsp. dreimal in die Luft geworfen werden oder Smoothie, Fruchttiger, Banane…

  • Den Puppenwagen mit rausnehmen oder die Puppe auch ins Tragetuch setzen, wenn Mama / Papa das Geschwister-Baby trägt.

Draußen - im Garten

  • Gemeinsam den Garten frühlingsfit machen.

  • Murmelbahn bauen im Sand.

Draußen - in der Natur

  • "500 Meter draußen sein!" - einen Spaziergang in der Natur machen und viel Zeit für kleine Entdeckungen haben (Würmer, Käfer, Schnecken und Blumen entdecken und beobachten / Steine, Stöcke und Blätter sammeln). Manchmal stehen wir mehr spazieren als zu gehen :-)

Zurück