Ideenbörse gegen Corona-Langeweile

Aktiv mit Kindergarten-Kindern

Drinnen - kreativ

  • Die Eltern richten einen privaten „Einkaufsladen“ ein. Jeden Tag gibt es morgens eine kleine Auszahlung (z.B. 20 ct) und dafür kann nach dem Mittag, wenn der Laden für 15 min geöffnet hat, was Süßes eingekauft werden (z.B. ein Schokoriegel für 10 ct, oder ein Keks für 5 ct…).

  • Gemeinsam Bilder malen (Fingerfarbe / Wasserfarbe / Wachsmalkreide / Buntstifte / Filzstifte).

  • Mit Fensterfarbe Fensterbilder gestalten.

  • Ausmalbilder ausmalen.

  • Kreative Osterzeit (Ostergarten anlegen / Ostereier anmalen / Osterdeko aufhängen).

  • Gutscheine basteln und den Familienmitgliedern schenken (z.B. 5 min Rückenkraulen / ein Getränk bringen / die Hände eincremen).

  • Kneten / Knete selber herstellen (Haare für Knete-Figuren gehen super mit der Knoblauchpresse)

Drinnen - spielen

  • Gesellschaftsspiel mit den Eltern spielen.

  • Stopptanz (fetzige Musik anmachen und nach 1 Minute stoppen. Jeder bleibt in der Position erstarrt, wo er gerade ist. Mehrere Durchgänge machen).

  • Anstelle eines „Spielteppichs“ mit buntem Klebeband Straßen auf den Boden kleben.

Drinnen - im Haushalt

  • Beim Hausputz helfen mit eigenen Bereichen, aber noch mit enger Begleitung (Kehren, Staubsaugen, Staubwischen, Boden wischen, Waschbecken putzen).

  • Tägliche Aufgaben gemeinsam machen und immer wieder klare Anweisungen mit wenigen Worten geben (Müll raustragen, Einkauf wegräumen, Tisch decken, Tisch abräumen, Geschirrspüler ausräumen).

  • Alltagskompetenz lernen (Schuhe binden, Wäsche zusammen legen, einen Pudding kochen…).

  • Gemeinsam kochen oder backen (Obst oder Gemüse waschen, Teig rühren, Zutaten in den Topf geben…). Dabei können kleine Zählaufgaben eingebaut werden.

  • Gemeinsam einen besonderen Nachtisch machen.

  • „Hühnerpicken“ – das Aufräumen zu einem Spiel machen! Jeder ist ein Huhn und „pickt“ vom Boden Sachen auf. Diese werden in die entsprechenden Boxen / Körbe gelegt. Dabei darf ordentlich „gegackert“ werden! Schwieriger: Jedes Huhn pickt nach einer anderen Farbe.

Drinnen - besondere Projekte

  • Projekt „Kinderzimmer frühlingsfit machen“. Spielsachen / Bücher / Bilder / Kleidung neu sortieren.

  • Einen hohen Turm bauen (z.B. bis zur Zimmerdecke) / Eine lange Bahn oder Straße bauen (durch die ganze Wohnung).

  • Hindernisparcours in der Wohnung aufbauen (Mit Kisten, Stühlen, Leiter, Eimer…).

  • Geschenke für andere machen (Muffins backen und der Nachbarin vor die Tür stellen / Bild malen, Karte schreiben und dem Opa schicken). 

  •  „Bude“ bauen mit Decken, Kissen, Tisch und Stühlen im Haus.

  • Verkleiden und eine Modenschau machen. Die Eltern sind die Zuschauer (und Bewunderer).

Drinnen - verrückte Ideen

  • Im Wohnzimmer Zelt aufbauen und darin übernachten (und die nächsten Tage als Spielhöhle nutzen).

  • Ein kleines Rollenspiel machen und dabei die ganze Wohnung mit einbeziehen („Wir gehen auf Abenteuerreise durch den Dschungel“ / „Wir fliegen auf den Mond!“). Ein Elternteil erzählt die spannende Fantasiegeschichte und alle anderen folgen hinterher.

  • Nicht am, sondern unter dem Tisch sitzen und essen.

Drinnen - Ruhige Zeiten

  • Für eine ruhige Auszeit ein Hörspiel anhören. 

  • Besondere Vorlesezeit und dabei gemütlich machen mit Kuscheldecke und Getränk.

Draußen - um Wohnung und Haus

  • Laufrad / Fahrrad fahren. Einfach so oder einen Parcours aufbauen mit Start, Ziel und Slalom. 

  • Einen Fitness-Parcours aufbauen mit einfachen Gegenständen und laufen, klettern, hüpfen.

  • Laufrad / Fahrrad putzen (und gemeinsam reparieren?).

Draußen - im Garten

  • Gemeinsam den Garten frühlingsfit machen.

  • Ein eigenes Gartenbeet für die Kinder anlegen.

  • Eine „Bude“ bauen.

Draußen - in der Natur

  • Einen Spaziergang in der Natur machen und eine kleine Aufgabe geben (Wo erwacht die Natur aus seinem Winterschlaf? / Dinge sammeln, um sie zuhause kreativ zu verarbeiten…).

  • Rot-schwarze Feuerwanzen-Käfer suchen.

  • Wandern mit Klettermöglichkeit (Baum / Felsen).

Zurück